Site logo
Site logo
Die 4 Haushalte
Alt image
Naturcoiffeur
Unser Körper besitzt vier wichtige Grundregulationssysteme:

Den Wasserhaushalt,
den Sauerstoffhaushalt,
den Elektrolyt (Mineralstoff) - Haushalt und
den Säure-Basen-Haushalt.


Diese 4 Regulationssysteme sind voneinander abhängig und sorgen für den reibungslosen Ablauf aller Stoffwechselvorgänge. Störungen in einem Haushalt bewirken immer auch Störungen in den anderen Haushalten.


Grundregulativ Säure-Basen-Haushalt

Wie der Name sagt, regelt der Säure-Basen-Haushalt das Verhältnis von Säuren und Basen in unserem Körper. Ist er im Gleichgewicht, arbeitet unser Stoffwechsel optimal.

Dieses wichtigste Grundregulationssystem aktiviert Enzyme, Bakterien und Hormone und ist mit-verantwortlich für die Erhaltung der physiologischen Aufgaben des Blutes. Ein gesunder Säure-Basen-Haushalt sorgt dafür, dass die Körperflüssigkeiten fliessen, die Zellen versorgt und entsorgt werden; er ist an der Verdauung beteiligt und spielt eine wichtige Rolle im Immunsystem.

Betrachtet man die pH-Werte unserer Körperflüssigkeiten, stellt man fest, dass unser Organismus am besten im neutralen oder basischen (pH-Wert >= 7) Bereich funktioniert.
Mit Ausnahme der Magensäure und der Ausscheidungen (Schweiss, Harn) liegen beim optimal funktionierenden Organismus die pH-Werte der wichtigen Körperflüssigkeiten im neutralen oder basischen Bereich (z. B. Sekrete der Galle, Bauchspeicheldrüse, aber auch ein gesundes Dünndarmmilieu).
Stacks Image 858
Stacks Image 861